Expertentipps
Schon gewusst?

Knochen zum Hören?

Ja genau! Im Mittelohr befinden sich die kleinsten Knochen des menschlichen Körpers. Die Gehörknöchelchenkette, bestehend aus Hammer, Amboss und Steigbügel. Sie bilden eine mechanisch - akustische Verbindung zwischen dem Trommelfell und der Gehörschnecke. Ihre Aufgabe ist die Weiterleitung und Verstärkung des Schalls der auf das Trommelfell trifft. Also ein kleines, körpereigenes Hörgerät.

Zurück
Experte Ben Kerschberger

Ben Kerschberger

Filialleiter Hörgeräte Cham